Richard
Stäuber

Partner
  • Porträt
  • Karriere

Richard Stäubers Schwerpunkt liegt im schweizerischen und europäischen Wettbewerbsrecht. Er vertritt Unternehmen in kartellrechtlichen Untersuchungen und Fusionskontrollverfahren und berät Klienten zu Vertriebssystemen, Kooperationen und Lizenzverträgen. Seine Expertise umfasst zudem die regulierten Märkte und das Wirtschaftsverwaltungsrecht.

Richard Stäuber ist im schweizerischen und europäischen Wettbewerbsrecht tätig, insbesondere in kartellrechtlichen Verwaltungsverfahren und Zivilprozessen sowie im Fusionskontrollrecht. Daneben berät und vertritt er Klienten im Immaterialgüter- und Technologierecht.

2020
Partner bei Homburger
2017
King's College London (M.A. in Economics for Competition Law)
2013
Associate bei Homburger
2012
Foreign Associate bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton, Brüssel
2011
Universität St. Gallen (Dr. iur.)
2011
Associate bei Homburger
2010
Harvard Law School (LL.M.)
2006
Wissenschaftlicher Assistent an der Universität St. Gallen
2006
Anwaltspatent
2005
Universität St. Gallen (lic. iur.)

Richard is a star with skill in IP-related competition law matters.

2021

The ‹incredible› Richard Stäuber excels at advising clients on merger control issues and distribution agreements.

2021

Richard is hailed for his expertise in EU law proceedings and Swiss competition law. He has a great ‹willingness to discuss› and creates tangible and ‹persuasive solutions› to problems, say peers.

2020

  • Aktuelles
  • Bulletin
  • Publikationen

Homburger advised Clariant in the completion of the sale of its Pigments business to a consortium of Heubach Group and SK Capital Partners and its reinvestment in the combined Clariant-Heubach Pigments Group

Deals & Cases

Homburger advised Swiss Post on the sale of Swiss Post Solutions (SPS)

Deals & Cases

Homburger advises CSL with respect to its announced public tender offer to acquire Vifor Pharma

Deals & Cases

Join the Team

Karriere

Richard Stäuber

Partner

Richard Stäuber ist im schweizerischen und europäischen Wettbewerbsrecht tätig, insbesondere in kartellrechtlichen Verwaltungsverfahren und Zivilprozessen sowie im Fusionskontrollrecht. Daneben berät und vertritt er Klienten im Immaterialgüter- und Technologierecht.

Richard Stäuber studierte an den Universitäten St.Gallen und Genf, schloss sein Studium im Jahr 2005 ab und erlangte 2006 das Rechtsanwaltspatent. 2010 erwarb er einen Master of Laws (LL.M.) an der Harvard Law School, 2011 den Doktortitel an der Universität St.Gallen und 2017 einen Master of Arts in Economics for Competition Law (M.A.) am King′s College London. Richard Stäuber trat Homburger 2011 als Mitarbeiter bei. Von 2012 bis 2013 arbeitete er als Foreign Associate in einer führenden internationalen Anwaltskanzlei in Brüssel.

Richard Stäuber publiziert und referiert regelmässig zu Themen in seinen Fachgebieten.

Karriere

2020
Partner bei Homburger
2017
King's College London (M.A. in Economics for Competition Law)
2013
Associate bei Homburger
2012
Foreign Associate bei Cleary Gottlieb Steen & Hamilton, Brüssel
2011
Universität St. Gallen (Dr. iur.)
2011
Associate bei Homburger
2010
Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg
2010
Harvard Law School (LL.M.)
2006
Wissenschaftlicher Assistent an der Universität St. Gallen
2006
Anwaltspatent
2005
Auditor / Gerichtsschreiber am Kantons- und Handelsgericht St. Gallen
2005
Universität St. Gallen (lic. iur.)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Zulassung

Eingetragen im Anwaltsregister

Teams