News

10 von 105 Einträgen wurden gefunden.
2018-11-12
Homburger Apéro für Studierende - 04. Dezember 2018

Am 04. Dezember 2018 ab 18:00 findet der Homburger Apéro für Studentinnen und Studenten der Studienrichtungen Rechtswissenschaften und BWL statt.

Am 04. Dezember 2018 ab 18:00 findet der Homburger Apéro für Studentinnen und Studenten der Studienrichtungen Rechtswissenschaften und BWL statt. Das Praxisteam Tax freut sich, in diesem Rahmen Einblicke in die Tätigkeit einer der führenden Wirtschaftskanzleien zu gewähren und die Bereiche Corporate Tax sowie Private Clients näher vorzustellen.

Mehr lesen
2018-11-08
Übergangsregelung für LIBOR im Schweizer Retail-Markt

Eine Einstellung der Veröffentlichung von LIBOR-Sätzen ist für Ende 2021 absehbar. Die Homburger Partner René Bösch und Benedikt Maurenbrecher haben eine Vorstellung entwickelt, wie eine LIBOR-Nachfolgeklausel für den Schweizer Retail-Markt aussehen könnte.

Eine Einstellung der Veröffentlichung von LIBOR-Sätzen ist für Ende 2021 absehbar. Gleichzeitig ist der LIBOR im Schweizer Markt mangels Verfügbarkeit geeigneter Nachfolgezinssätze nach wie vor der dominante Referenzwert für variabel verzinsliche Verbindlichkeiten. Damit sehen sich Schweizer Banken insbesondere im Hypothekarbereich mit der Herausforderung konfrontiert, beim Abschluss neuer Verträge bereits heute den Übergang vom LIBOR auf einen zukünftigen Nachfolgezinssatz sicherzustellen. Diese Herausforderung stellt sich sowohl im institutionellen als auch im Retailgeschäft.


Die Homburger Partner René Bösch und Benedikt Maurenbrecher haben eine Vorstellung entwickelt, wie eine LIBOR-Nachfolgeklausel für den Schweizer Retail-Markt aussehen könnte. Ziel war es, eine möglichst einfache, für den Retail-Kunden verständliche Formulierung für eine faire Regelung der LIBOR Nachfolge zu entwickeln. Sie ist eingebettet in traditionelle Prinzipien des Schweizer Rechts.


In der Beilage findet sich die von René Bösch und Benedikt Maurenbrecher entwickelte Formulierung, zusammen mit ein paar kurzen Hinweisen, welche sie der Nationalen Arbeitsgruppe für Referenzzinsätze in Franken am 31. Oktober 2018 vorgestellt haben – jeweils in deutscher und französischer Sprache mit einer englischen Übersetzung.


Diese Mitteilung bzw. die beiliegende Klausel stellen keine Empfehlung und keine Beratung dar, sondern dient einzig zur Information über die Arbeit von Homburger in diesem Bereich.


Homburger AG

8. November 2018

Mehr lesen
2018-05-09
René Bösch von Who's Who Legal als "Capital Markets Lawyer of the Year 2018" ausgezeichnet

An der diesjährigen Who's Who Legal (WWL) Award-Zeremonie, welche am 8. Mai in London stattfand, erhielt René Bösch zum zweiten Mal den "Capital Markets Lawyer of the Year" Award.

An der diesjährigen Who's Who Legal (WWL) Award-Zeremonie, welche am 8. Mai in London stattfand, erhielt René Bösch zum zweiten Mal den "Capital Markets Lawyer of the Year" Award.


Basierend auf ihrer umfassenden Recherche bei Kanzleien und Klienten identifiziert WWL jährlich die herausragendsten Persönlichkeiten und Kanzleien, dies in 34 verschiedenen Praxisgebieten und weiteren Kategorien.


René Bösch ist seit 1998 Partner bei Homburger in den Teams Kapitalmarkt- sowie Banken- und Finanzmarktrecht. Als Experte in Kapitalmarkttransaktionen und Finanzmarktregulierung fokussiert er insbesondere auf Transaktionen und Strukturierungen im Bereich Anleihen, eigenkapitalbezogene Instrumente und regulatorische Kapitalmarktinstrumente.

Mehr lesen
2018-04-20
Homburger ausgezeichnet mit IFLR "M&A Deal of the Year" 2018

An den 19. jährlichen IFLR European Awards, die am 19. April 2018 in London stattfanden, wurde Homburger mit dem Award für "M&A Deal of the Year" für die Übernahme von Syngenta durch ChemChina ausgezeichnet.

An den 19. jährlichen IFLR European Awards, die am 19. April 2018 in London stattfanden, wurde Homburger mit dem Award für "M&A Deal of the Year" für die Übernahme von Syngenta durch ChemChina ausgezeichnet. Diese Auszeichnung honoriert Homburger's Betreuung einer der anspruchsvollsten M&A-Transaktionen im Jahr 2017.


Neben dem Gewinn dieses Awards war Homburger in derselben Kategorie für die Übernahme von Actelion durch Johnson & Johnson nominiert.

Mehr lesen
2018-04-17
DSAT: Kostenloses Datenschutz-Self-Assessment-Tool

Unternehmen können ihre Bereitschaft für die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das künftige Datenschutzgesetz (basierend auf dem derzeitigen Entwurf) mit einem neuartigen Werkzeug nun selbst überprüfen. Das Datenschutz-Self-Assessment-Tool (DSAT) wurde von Homburger-Konsulent David Rosenthal zusammen mit ausgewählten Klienten entwickelt und ist ab sofort aber für jedermann über die eigene Website www.dsat.ch kostenlos erhältlich.

Unternehmen können ihre Bereitschaft für die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das künftige Datenschutzgesetz (basierend auf dem derzeitigen Entwurf) mit einem neuartigen Werkzeug nun selbst überprüfen. Das Datenschutz-Self-Assessment-Tool (DSAT) wurde von Homburger-Konsulent David Rosenthal zusammen mit ausgewählten Klienten entwickelt und ist ab sofort aber für jedermann über die eigene Website www.dsat.ch kostenlos erhältlich. Homburger Mitarbeiter Luca Dal Molin und Giulia Boccadoro wirkten mit. Weitere Inhalte sollen folgen. In den ersten beiden Tagen wurden bereits über 1'000 Downloads verzeichnet. Die Fachredaktion wird von David Rosenthal und David Vasella (Walder Wyss) betreut.


Weitere Unterlagen zum Datenschutz: www.homburger.ch/datenschutz

Mehr lesen
2018-03-09
Homburger ausgezeichnet mit dem Managing IP – Global IP Award "Switzerland – IP Transactions & Advisory Firm of the Year 2018"

An der 14. jährlichen Managing IP – Global IP Awards Zeremonie vom 8. März 2018 wurde Homburger mit dem "Switzerland – IP Transactions & Advisory Firm of the Year 2018" ausgezeichnet. Partner Andri Hess sowie die Mitarbeiter Luca Dal Molin und Roman Perrig durften diesen Preis stellvertretend für das Homburger IP | IT Team in London in Empfang nehmen.

An der 14. jährlichen Managing IP – Global IP Awards Zeremonie vom 8. März 2018 wurde Homburger mit dem "Switzerland – IP Transactions & Advisory Firm of the Year 2018" ausgezeichnet. Partner Andri Hess sowie die Mitarbeiter Luca Dal Molin und Roman Perrig durften diesen Preis stellvertretend für das Homburger IP | IT Team in London in Empfang nehmen.


Mit dem Award werden Anwaltskanzleien für ihre herausragende Arbeit im Bereich Immaterialgüterrecht geehrt. Managing Intellectual Property ist eine der führenden Publikationen für aktuelle Informationen und Analysen zum Thema Immaterialgüterrecht weltweit. Das Magazin wird seit mehr als zwei Jahrzehnten durch den unabhängigen juristischen Verlag Euromoney Legal Media Group herausgegeben.

Mehr lesen
2018-03-08
Who is Who Legal hat ihre "Arbitration – Future Leaders 2018"-Analyse veröffentlicht, in welcher zwei Homburger-Anwältinnen in ihrer Kategorie (Europa – Nicht-Partner) als "Most Highly Regarded" rangiert sind

Das zweite Jahr in Folge stellt WWL herausragende Anwältinnen und Anwälte, welche per Ende 2018 45 Jahre alt oder jünger sind, in den Mittelpunkt. Die gekürten Anwältinnen und Anwälte sind im Markt als Future Leaders in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit angesehen. Die Auswertung umfasst Anwaltskanzleien und dergleichen, gesamthaft 522 Individuen mit herausragender Stellung als Schiedsrichter und Counsel.

Who is Who Legal hat ihre "Arbitration – Future Leaders 2018"-Analyse veröffentlicht, in welcher zwei Homburger-Anwältinnen in ihrer Kategorie (Europa – Nicht-Partner) als "Most Highly Regarded" rangiert sind

Das zweite Jahr in Folge stellt WWL herausragende Anwältinnen und Anwälte, welche per Ende 2018 45 Jahre alt oder jünger sind, in den Mittelpunkt. Die gekürten Anwältinnen und Anwälte sind im Markt als Future Leaders in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit angesehen. Die Auswertung umfasst Anwaltskanzleien und dergleichen, gesamthaft 522 Individuen mit herausragender Stellung als Schiedsrichter und Counsel.


In der "Europa – Nicht-Partner"-Sektion der Analyse werden zwei Homburger-Anwältinnen als "Most Highly Regarded" genannt.


Gewinner in diesem europaweiten Bereich ist Konsulentin Melissa Magliana, welche als "the very best young arbitration practitioner in Switzerland" beschrieben wird und mit "her incredible ability to find the ideal middle ground between utmost legal precision and a sensible, practical approach" überzeugt.


Auf dem 10. Platz rangiert Anwältin Stefanie Pfisterer, welche als "technically brilliant lawyer with vast experience before both Swiss and international tribunals" beschrieben wird.

Es wurden zwei weitere Homburger Anwälte als Future Leaders genannt, Mladen Stojiljkovic und Simon Vorburger.


Die gesamte Analyse von WWL Arbitration Future Leaders 2018 kann hier aufgerufen werden.

Mehr lesen
2018-02-20
Homburger von Asia Business Law Journal mit der Auszeichnung "Deal of the Year" für Sompo - Endurance geehrt

Am 19. Februar 2018 hat das Asia Buisness Law Journal Homburger mit der Auszeichnung "Deal of the Year" für die Übernahme von Endurance durch Sompo geehrt.

Am 19. Februar 2018 hat das Asia Buisness Law Journal Homburger mit der Auszeichnung "Deal of the Year" für die Übernahme von Endurance durch Sompo geehrt.


Die ausgezeichneten Deals wurden nicht nur auf der Basis vom Wert ausgewählt, sondern auch aufgrund von Faktoren wie allgemeine Wichtigkeit, Komplexität und Innovation sowie dem Dealvolumen.


Das Asia Business Law Journal wird durch den unabhängigen Business-to-Business Verlag Vantage Asia in Hongkong herausgegeben, welcher auf die Erbringung von qualitativ hochste-henden Wirtschaftsrechtsinformationen und -analysen für Unternehmensjuristen, selbständige Anwälte und Geschäftsführer mit Asien-Fokus spezialisiert ist.


Das Homburger Team, welches Sompo in dieser Transaktion beraten hat, wurde von Jürg Frick (Partner, Bank- und Finanzmarktrecht) geleitet; ihm gehörten sodann Daniel Daeniker (Partner, Gesellschaftsrecht | M&A) sowie David Borer (Bank- und Finanzmarktrecht) und Mario Wälti (Gesellschaftsrecht | M&A) an.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen
2018-02-09
Homburger Partner René Bösch, Daniel Daeniker, Felix Dasser und Georg Rauber in die The Legal 500 Hall of Fame aufgenommen

Am 8. Februar 2018 gab The Legal 500 bekannt, dass René Bösch, Daniel Daeniker, Felix Dasser und Georg Rauber in die Hall of Fame von The Legal 500 aufgenommen wurden.

Am 8. Februar 2018 gab The Legal 500 bekannt, dass René Bösch, Daniel Daeniker, Felix Dasser und Georg Rauber in die Hall of Fame von The Legal 500 aufgenommen wurden.


In die Hall of Fame werden Anwälte aufgenommen, welche konstant gutes Feedback von Klienten erhalten und mindestens sieben Jahre hintereinander in den The Legal 500 Rankings an erster Stelle standen. The Legal 500 als Teil von Legalease, ein Anbieter von Informationen zum Rechtsmarkt, analysiert Anwaltskanzleien in der ganzen Welt und veröffentlich jährliche Rankings, basierend auf einer umfangreichen Recherche.

Mehr lesen
2018-02-08
Homburger Konsulent David Rosenthal ausgezeichnet mit Client Choice Award

Am 8. Februar 2018 haben International Law Office (ILO) and Lexology die Gewinner der diesjährigen Client Choice Awards bekannt gegeben.

Am 8. Februar 2018 haben International Law Office (ILO) and Lexology die Gewinner der diesjährigen Client Choice Awards bekannt gegeben.


David Rosenthal (Konsulent, IP | IT) wurde mit dem exklusiven Award in der Kategorie "IT & Internet" für die Schweiz gewürdigt.


David Rosenthal gewann diesen Award bereits zum zweiten Mal in Folge.


Client Choice würdigt seit 2005 jene Anwaltskanzleien und Anwälte weltweit, die sich durch exzellenten Klientenservice und ihre Dienstleistungsqualität hervorheben. Die Bewertungskriterien fokussieren auf die Fähigkeit von Kanzleien und Anwälten, echten Mehrwert für die Unternehmen ihrer Klienten zu schaffen.


Nominierungen für die Client Choice Awards können ausschliesslich von Corporate Counsel vorgenommen werden. Die Gewinner 2018 wurden aus über 2'500 individuellen Beurteilungen ermittelt.

Mehr lesen